Skip to main content

News-Single

Schüler führen Schüler – im Senckenberg-Museum

Erstellt von I. Freundner-Huneke |

Schülerinnen und Schüler aus Jahrgangsstufe 2 haben ihre schriftlichen Abiturprüfungen hinter sich und nutzen die restliche Schulzeit auch für interessante Unternehmungen. Mit dem Biologiekurs ging es zum Senckenberg-Museum in Frankfurt. Nicht nur große Saurierskelette und raumfüllende Wale erwecken Staunen. Das Senckenberg-Museum ist eines der klassischen naturhistorischen Museen Europas und der Welt – und trotzdem ist es weiterhin aktuell mit seinen einzigartigen Ausstellungen zur Evolution der Lebewesen.

Nach einer Vorbereitungsrunde führen sich die Schüler gegenseitig durch einige Schwerpunkte der Ausstellung. Dabei können sie ihr in der Schule erworbenes Wissen über die Evolution nutzen. Die Führung geht zum Beispiel zu den faszinierenden Fossilien aus der Grube Messel wie den Urpferdchen, Krokodilen, Fledermäusen und vielen anderen Tieren. Der verzweigte Stammbaum der Elefanten wird vorgestellt. Archaeopteryx im Original und in einer Rekonstruktion erstaunen ebenso wie konservierte Organe in der Ausstellung „Anatomie im Glas“.