Skip to main content

Konzept der Berufsorientierung

BOGY am KGRM

Klasse 8 Besuch des BIZ Juni/Juli
Klasse 9 „Working out“-Projekt Febr./ Mrz.
BOGY-Woche nach den Pfingst-Ferien
Klasse 10 Die Arbeitsagentur kommt ins Klassenzimmer
Assessment- Center-Training
BARMER GEK Febr./ Mrz.
Jgst. 1 Uni-Tag Nov.
Die Arbeitsagentur berät individuell in der Schule
Dez. Uni-Woche

Berufsorientierung am Gymnasium

Seit 1994 gehört BOGY (Berufsorientierung am Gymnasium) zum festen Bestandteil des Schulalltags. In diesen letzten 20 Jahren haben wir die Berufsorientierung an die Gegebenheiten des KGRM angepasst und ständig erweitert.

Folgendes Stufenmodell hat sich über die Jahre bewährt:

Am Ende der Klassenstufe 8 beginnt dieses Projekt. Die Schüler besuchen das BIZ (Berufsinformationszentrum) der Arbeitsagentur Mannheim in M 3a.Die einführende Veranstaltung wird Klassenweise durchgeführt:
Hier erhalten die Schüler erste Informationen über den Arbeitsmarkt, über verschiedene Berufe und nehmen an einem Eignungstest teil.

In einem zweiten Schritt werden die Schüler in Klassenstufe 9 zunächst ein dreitägiges, schulexternes „Working-out-Seminar“ besuchen, das Hilfestellungen rund um die Themen „Bewerbung“, „Teamfähigkeit“, „Lernmanagement“, „Motivationsmodelle“, „Bewerbungsgespräch“ etc. gibt.Daran schließt sich dann, nach den Pfingstferien, das BOGY-Praktikum an: Die Schüler suchen sich einen Praktikumsplatz und sind für eine Woche „außer Haus“.

In der Klassenstufe 10 führt die BARMER GEK im Klassenzimmer ein Assessment-Center-Training mit den Schülern durch. Abgerundet wird die Berufsorientierung, im Klassenzimmer, durch eine Info-Veranstaltung der Arbeitsagentur Mannheim zum Thema „Berufswahl/Berufsaussichten“.

In Jahrgangsstufe 1 können die Schüler den „UNI-Tag“ in Mannheim oder in den umliegenden Universitäten besuchen. Die einzelnen Universitäten richten einen „Tag der offenen Tür“ für die Schüler der Region aus. Hier finden die Schüler Info-Stände u.a. von der Dualen Hochschule, von der Fachhochschule, von der Arbeitsagentur etc..
In dieser Jahrgangsstufe führt die Arbeitsagentur Mannheim zusätzlich noch eine Studien-/Berufsberatung in unserer Schule durch. Hier haben die Schüler die Möglichkeit, sich in einer Sprechstunde individuell beraten zu lassen.

Im zweiten Halbjahr der Jahrgansstufe findet dann noch zusätzlich an mehreren Nachmittagen die sog. „Uni-Woche“ statt.
Diese Info-Woche bildet dann den Abschluss des BOGY-Programms bei uns am KGRM. Die Schüler haben somit, über vier Klassenstufen verteilt, die Möglichkeit, sich umfassend über bestimmte Berufszweige/-aussichten intensiv zu informieren. Sie nehmen während der BOGY-Woche aktiv am Berufsleben teil und erfahren so, in ersten Schritten, was es heißt, im Berufsalltag zu stehen. Darüber hinaus erhalten sie vielfältige Möglichkeiten, sich zu trainieren und sich für ihr späteres Berufsleben vorzubereiten.

Hilfreiche Adressen:www.bogy-bw.de;www.planet-beruf.de

Text: Klaus Leonhard (BOGY-Verantwortlicher) OStR