Zum Hauptinhalt springen

News-Single

Kolping Bildungswerk BW Pressemitteilung vom 16.01.21 zum Infotag am 23.01.21

|   dasKurpfalz

Das Kurpfalz in Mannheim baut sein Angebot aus

Traditioneller Infotag in diesem Jahr digital

Mannheim, 21. Januar 2021 - Das Kurpfalz baut im kommenden Schuljahr sein Bildungsangebot erheblich aus. Die bestehenden staatlich anerkannten Schularten Gymnasium (G8/G9) und Realschule in zentraler Mannheimer Innenstadtlage an den Lauerschen Gärten werden um ein breit gefächertes Angebot an beruflichen Schulen erweitert.

Neu hinzu kommen Berufliche Gymnasien mit den Profilen Pädagogik und Psychologie, Wirtschaft, Internationale Wirtschaft, Technik und Management, ein Kaufmännisches Berufskolleg und ein einjähriges Berufskolleg für Sozialpädagogik als Einstieg in eine Ausbildung zur Erzieherin bzw. zum Erzieher. Diese Weiterentwicklung der Schule steht in engem Zusammenhang mit dem Trägerwechsel der Schule und der Übernahme durch das Kolping-Bildungswerk. Geschäftsführer Raimund Gründler hierzu: „Berufliche Schulen sind eine zentrale Säule des Kolping-Bildungswerks. Es liegt nahe, dass wir unsere Erfahrungen auch in Mannheim nutzen“. Schulleiterin Eva-Maria Kuonath freut sich auf die neuen Schulen: „Damit können wir unseren Schülerinnen und Schülern nach Klasse 10 eine breite Auswahl für ihren weiteren Schulweg anbieten. Gleichzeitig stehen diese Möglichkeiten natürlich für alle Interessierten offen, unabhängig von der bisherigen Schule.“

Bewerbungen für alle Schularten sind ab Ende Januar mit dem Halbjahreszeugnis möglich. Weitere Informationen zu allen Schulangeboten des Kurpfalz gibt es am Informationstag am 23. Januar 2021 von 10-13 Uhr. Wie so viele andere Veranstaltungen im Moment, wird auch er digital stattfinden. Über das Internet stehen den Interessenten viele Informationsmöglichkeiten zur Verfügung – vom digitalen Schulrundgang bis zu Chatrooms für die einzelnen Schularten.

Ein digitales Ticket kann ab sofort über die Homepage www.daskurpfalz.de gebucht werden.

KBW Presse 01/01.2021 | pressesprecher@kolping-bildungswerk.de

Direkter Link zur Pressemitteilung 

Zurück