Liebe StudentenInnen,

wenn Sie sich an einem Gymnasium um eine Stelle als Praxissemester-Student bewerben wollen, müssen Sie Folgendes beachten:

  1. Die Bewerbung kann nur über die offizielle Adresse erfolgen. Hierzu melden Sie sich bitte unter www.praxissemester-bw.de oder unter www.lehrer-online-bw.de an.
  2. Dort finden Sie dann die entsprechenden Hinweise zu den Gymnasien (gegliedert in die verschiedenen Regierungsbezirke), zu den freien Plätzen, zu den Terminen usw.
  3. Die Gymnasien haben eine bestimmte Anzahl an freien Plätzen, auf die Sie sich dann bewerben können.
  4. Sie erhalten sowohl bei einer Zusage als auch bei einer Absage zeitnah per Email eine Nachricht.
  5. Der Zeitraum des Praxissemesters reicht vom Schulbeginn nach den Sommerferien bis zum Beginn der Weihnachtsferien (Praxissemester in Blockform).
  6. Während dieser Zeit sind Sie sowohl an der Schule als auch am staatlichen Seminar tätig. Der gymnasiale Teil Ihrer Ausbildung wird also von einem fachdidaktischen – pädagogischen Teil komplettiert.

Sollten Sie bei uns am Gymnasium eine Stelle bekommen haben, so werden Sie im Juli des betreffenden Jahres zu einem Vorgespräch eingeladen. Bei diesem Gespräch erfahren Sie die genauen Modalitäten, den genauen Ablauf des Praktikums, Sie lernen die Schule und Ihre Ausbildungslehrer – Frau E.-M. Kuonath und Herr K. Leonhard kennen.

Am ersten Schultag nach den Sommerferien beginnt dann das eigentliche Praktikum und Sie erhalten Ihren Stundenplan mit 8-12 Wochenstunden. Über diesen Plan hinaus müssen Sie noch weitere Stunden bei Kollegen im Unterricht hospitieren.

Das Praktikum steht unter dem Motto „Schule als Ganzes kennenlernen“. Dies beinhaltet Ihre Anwesenheit am Gymnasium – da das KGRM eine Ganztagesschule ist, werden Sie auch am Nachmittag öfter in der Schule sein. Dies heißt aber auch, dass Sie versuchen sollten, über Ihren Stundenplan und die Hospitationsstunden hinaus, das schulische Leben zu erfahren: bei außerschulischen Veranstaltungen, bei Elternabenden, bei Konferenzen usw..

Wenn Sie sich weiter informieren wollen:    www.seminar-heidelberg.de

K.Leonhard (Ausbildungslehrer; OStR)