Über Uns

Das Kurpfalz ist Mannheims älteste Privatschule. Wir bieten staatlich anerkannte Abschlüsse für Gymnasium (G8, G9) und Realschule an. Der Unterricht findet in kleinen Klassen mit maximal 25 Schülern statt. Wir sind eine verlässliche Ganztagsschule ohne Hausaufgaben. Die Vor- und Nachbereitung des Unterrichts gehört aber dennoch zum Schülerleben, z.B. das Üben von Vokabeln und Leseaufgaben.

Ihre Kinder haben in allen Hauptfächern wöchentlich mindestens eine Stunde mehr Unterricht als an öffentlichen Schulen. Diese zusätzliche Stunde nutzen wir zum Üben des aktuellen Lehrstoffs. Die günstige Lage mitten in den Quadraten ermöglicht die einfache Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln: der Bahnhof und viele Haltestellen sind quasi vor unserer Tür.

Die Kinder werden an unserer Schule besonders engmaschig betreut – besonders im ersten Jahr. So haben wir zu Anfang der Klasse 5 mehrere Einstufungstests etabliert, um festzustellen, ob Ihr Kind besondere LRS-Förderung bzw. Förderung in den Fächern Englisch und Mathematik benötigen. Sollte dies der Fall sein, können Ihre Kinder an entsprechenden Förderkursen in der Schule teilnehmen.

Lernen lernen

Das Fach „Lernen lernen“ wird in Klasse 5 zusätzlich ins Curriculum aufgenommen und bis in die oberen Klassen weitergeführt. Lernen lernen ist eine im Stundenplan fest verankerte Wochenstunde. Wir geben den Schülern in dieser Unterrichtseinheit Tipps und Tricks an die Hand, mit der jeder ganz individuell eine erfolgreiche Lernkompetenz für das eigenständige Lernen in der Schule und zu Hause aufbauen kann.

Um den Eltern regelmäßig Rückmeldung über den Leistungsstand ihrer Kinder zu geben, gibt es an unsere Schule nicht zwei-, sondern viermal im Jahr Zeugnisse. Die zusätzlichen Beurteilungen nennen wir Leistungshefte. Jeder Schüler erhält einen Schuljahresplaner, der zur übersichtlichen Aufgabenplanung dient. Gleichzeitig wird er für Kurzinformationen zwischen Schule und Elternhaus genutzt.

Die Schulleitung bietet eine Schülersprechstunde an, in der unsere Schüler für ihre kleinen und großen Probleme ein offenes Ohr bei uns finden. Darüber hinaus gibt es eine Vertrauenslehrerin, an die sich die Schüler wenden können sowie eine Schülervertretung, in der sich Schüler aus allen Klassen für ihre Interessen einsetzen können.

Des Weiteren möchten wir Sie auf unser spezielles Talentförderprogramm hinweisen. Das Kurpfalz hat für Schüler, die Unterricht und Nachwuchsleistungssport (u.a. Tennis, Eishockey, etc.) unter einen Hut bringen müssen, ein eigenes Programm entwickelt. Sprechen Sie uns dazu bitte an.

Wissen, Werte, Tradition – seit 1872

Die Wahl der passenden weiterführenden Schule stellt die Weichen für das ganze Leben. Das Kurpfalz ist eine staatlich anerkannte Privatschule mit Gymnasium und Realschule in Mannheim. Unsere Schule soll mehr sein als nur ein Ort des Lernens. Sie soll ein Platz sein, an dem man sich wohlfühlt, an dem man wertgeschätzt und gefördert wird – jeder ganz nach seinen individuellen Möglichkeiten und Bedürfnissen.

Am Kurpfalz genießt ihr Kind eine exzellente Ausbildung, mit der es auf die vielschichtigen Herausforderungen der heutigen Welt vorbereitet wird. Wir sind eine Schule, in der gelernt, aber auch gelebt und gelacht wird. Bei uns werden fachliche und soziale Kompetenzen gleichermaßen gefördert. Wissen schaffen, Werte vermitteln und gute Traditionen pflegen – dafür stehen wir.

Das „Kurpfalz“ existiert als Schule in Mannheim seit 1872 als fester Bestandteil der Mannheimer Schullandschaft. Seit 1951 ist das Gymnasium staatlich anerkannt und seit 1997 besteht die angegliederte Realschule. Die Schule war stets in familiärer Trägerschaft und Leitung.

„Das Kurpfalz“ ist seit 2019 in ein neues Zeitalter gestartet. Es wurde ein neuer Träger gefunden, das Kolping Bildungswerk Württemberg e.V., die Familie ist weiterhin Teil der Schulleitung. Unsere Schule hat mehrere Schwerpunkte, die uns besonders machen:

  • Wir lernen miteinander in der Schule
  • Ganztagsschule mit mehr Unterricht in den Hauptfächern durch die Fachlehrkräfte
  • Lernaufträge und Übungen werden in der Schule angefertigt (keine schriftlichen Hausaufgaben)
  • Schüler stehen mit ihren individuellen Talenten im Mittelpunkt
  • Das Kollegium versteht sich als Team
  • Tradition eines Familienunternehmens
  • Vertrauensvolle Zusammenarbeit aller am Schulleben Beteiligten

Unsere gemeinsames Ziel ist es, für jeden einzelnen Schüler die bestmögliche Ausbildung anzubieten. Da wir schülerzentriert arbeiten, ermöglichen und leben wir eine Durchlässigkeit zwischen den Schularten. Unsere beiden weiterführenden Schularten Gymnasium G9 und Realschule werden zünftig durch berufliche Gymnasien und andere berufliche Schulen erweitert.

weiter Lesen

Am Kurpfalz genießt ihr Kind eine exzellente Ausbildung, mit der es auf die vielschichtigen Herausforderungen der heutigen Welt vorbereitet wird. Wir sind eine Schule, in der gelernt, aber auch gelebt und gelacht wird. Bei uns werden fachliche und soziale Kompetenzen gleichermaßen gefördert. Wissen schaffen, Werte vermitteln und gute Traditionen pflegen – dafür stehen wir.

Das „Kurpfalz“ existiert als Schule in Mannheim seit 1872 als fester Bestandteil der Mannheimer Schullandschaft. Seit 1951 ist das Gymnasium staatlich anerkannt und seit 1997 besteht die angegliederte Realschule. Die Schule war stets in familiärer Trägerschaft und Leitung.

„Das Kurpfalz“ ist seit 2019 in ein neues Zeitalter gestartet. Es wurde ein neuer Träger gefunden, das Kolping Bildungswerk Württemberg e.V., die Familie ist weiterhin Teil der Schulleitung. Unsere Schule hat mehrere Schwerpunkte, die uns besonders machen:

  • Wir lernen miteinander in der Schule
  • Ganztagsschule mit mehr Unterricht in den Hauptfächern durch die Fachlehrkräfte
  • Lernaufträge und Übungen werden in der Schule angefertigt (keine schriftlichen Hausaufgaben)
  • Schüler stehen mit ihren individuellen Talenten im Mittelpunkt
  • Das Kollegium versteht sich als Team
  • Tradition eines Familienunternehmens
  • Vertrauensvolle Zusammenarbeit aller am Schulleben Beteiligten

Unsere gemeinsames Ziel ist es, für jeden einzelnen Schüler die bestmögliche Ausbildung anzubieten. Da wir schülerzentriert arbeiten, ermöglichen und leben wir eine Durchlässigkeit zwischen den Schularten. Unsere beiden weiterführenden Schularten Gymnasium G9 und Realschule werden zünftig durch berufliche Gymnasien und andere berufliche Schulen erweitert.

Übergang in die weiterführende Schule

Im Juli – vor den Sommerferien – organisieren wir einen Kennenlerntag mit Begrüßungsfest für unsere neuen Schüler. Die Kinder treffen sich an diesem Tag mit ihren Klassenlehrern in ihren zukünftigen Klassenzimmern. Gleichzeitig lernen die Kinder ihre Mentoren kennen, das sind Schüler der höheren Klassen, die sich ein ganzes Schuljahr lang (und gerne noch länger) freiwillig um ihre kleinen Patenkinder kümmern werden. Durch Kennenlernspiele wollen wir Hemmschwellen abbauen und die Vorfreude auf das Wiedersehen nach den Sommerferien steigern.

Um den Übergang in die weiterführende Schule möglichst sanft zu gestalten, wird die erste Schulwoche nach den Sommerferien für Ihre Kinder eine Einführungswoche sein. Die einzelnen Tage dieser Woche werden ganz unterschiedlich gestaltet. So wird es zum Beispiel einen sozialen Projekttag geben, einen Sporttag sowie weitere Aktionen, damit der Schulanfang gut gelingt.

X